Helene Fischer (30) ist wohl spätestens seit dem vergangenen Jahr so gut wie überall: Ihr Hit "Atemlos durch die Nacht" wurde vor allem während der WM pausenlos abgespielt und auch sonst hatte man phasenweise doch stark das Gefühl, diese Frau ist schlichtweg dauerpräsent. Und weil zu viel irgendwann eben zu viel ist, scheint auch Thomas Gottschalk (64) langsam ein wenig die Nase voll zu haben von der Schlager-Sängerin...

Helene Fischer
Ronny Hartmann/Getty
Helene Fischer

Oder wollte der Gute einfach nur einen gepflegten Witz auf die erfolgreiche Interpretin machen? So oder so musste die Gute als Gag-Opfer bei "Gottschalks großes Klassentreffen" herhalten, und zwar, als Felix Neureuther (30) sich an der Interpretation ihres Mega-Hits versuchte. Nach Beendigung seines Vortrages meinte Thomas ziemlich frech: "Da freut man sich fast wieder auf Helene Fischer, wenn man dich singen hört!" Aber eben nur "fast"...

WENN

Euch geht es ein bisschen ähnlich wie der lebenden TV-Legende? Wenn ihr noch mehr über den 64-Jährigen erfahren wollt, macht doch einfach dieses Quiz hier:

Thomas Gottschalk
AEDT/WENN.com
Thomas Gottschalk