In diesem Jahr kam wohl niemand um Helene Fischer (30) und ihren Hit "Atemlos" herum, auch in der Werbung sah man sie ständig oder als Show-Act auf der Bühne. Wer so präsent ist wie Helene, bekommt schon bald das Problem, dass es den Leuten zu viel wird. Oder ist das bei der Blondine etwas anderes?

Einer, der es wissen muss: Musikproduzent Thomas Stein (65). Er macht sich jedenfalls noch keine Sorgen um Helene, wie er im Promiflash-Interview verriet: "Wenn du mal zwei Millionen Platten verkauft hast, kannst du gar nicht verhindern, dass du omnipräsent bist. Wenn du Tourneen und Stadien ausverkaufst, kannst du auch nicht verhindern, dass du präsent bist. Also ich halte es für einen Blödsinn. Klar, kann man immer drüber jammern, aber ich finde es toll, dass sie es geschafft hat." Für den Normalo ist es vielleicht inzwischen schon zu viel Helene-Power, doch zumindest im Musikbusiness ist ihr der Rückhalt bei den Kollegen sicher.

Auch Andreas Bourani (31) weiß, dass Helene für ihren Erfolg hart arbeitet und sich diese mediale Präsenz verdient hat. Wer noch ein riesiger Fan ist, erfahrt ihr in unserem "Newsflash"-Video!

Til Schweiger und Helene FischerFacebook/Til Schweiger
Til Schweiger und Helene Fischer
Mats Hummels und Helene FischerTwitter / matshummels
Mats Hummels und Helene Fischer
Helene FischerSchultz-Coulon/WENN.com
Helene Fischer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de