Zuletzt erfreute Schauspielerin Kim-Sarah Brandts (31) ihre Fans als Mitglied des Casts vom TV-Klassiker Rote Rosen, an diesem Sonntag aber wird man sie in einem anderen Format zu Gesicht bekommen: "Wahlversprechen und andere Lügen", so der Titel der Rosamunde Pilcher-Verfilmung, in welcher Kim-Sarah keine besonders einfache Rolle innehat. Denn ihre Figur muss sich nicht nur mit den Qualen der Liebe herumschlagen, sondern hat noch dazu ein echtes Problem...

Kim-Sarah Brandts
ZDF / JON AILES
Kim-Sarah Brandts

"Meine Rolle hat ja eine kleine Essstörung. Und das war auch mal ganz interessant zu spielen", so die Mimin im Gespräch mit Promiflash. Dabei handle es sich allerdings nicht um Magersucht, sondern man habe sich auf eine beginnende Bulimie geeinigt. Diesen Aspekt ihres Film-Charakters findet die junge Darstellerin besonders wichtig, denn er greift ein sehr wichtiges Thema auf: "Das ist ein Nebeneffekt meiner Figur, der sehr aktuell ist in Zeiten von GNTM, wo jedes Mädel einfach versucht, noch dünner zu sein als die Nachbarin. Das ist völliger Wahnsinn."

Kim-Sarah Brandts
Getty Images
Kim-Sarah Brandts

Wie sich Kim-Sarah privat fit und gesund hält, das verrät sie im "Newsflash"!

Kim-Sarah Brandts
Getty Images
Kim-Sarah Brandts