Was für eine wunderbare Premiere! Christian Tews geht als erster Bachelor in die Format-Geschichte ein, der den Liebes-Fluch bricht und heiratet. Zugegeben, ein bisschen gemogelt ist es schon, schließlich fand Christian (34) seine Claudia erst im Anschluss an die TV-Aufzeichnungen. Dennoch gibt es drei gute Gründe, weshalb das Ehe-Glück von Christian und Claudia unter einem guten Stern steht.

Christian Tews
WENN
Christian Tews

1. "BACHELOR"-VERGANGENHEIT IST SEGEN STATT FLUCH

Christian Tews
Patrick Hoffmann/WENN.com
Christian Tews

Jahrelang hielt sich der hartnäckige Fluch: Die Bachelor-Boys bleiben für immer alleine - weil die Frauen nur auf den Fame aus sind. Das ist bei Claudia anders: "Ich fand ihn schon von Anfang an sehr toll", erklärt sie im Interview mit Promiflash. Nur dank der Bachelor-Teilnahme trifft das heutige Traumpaar aufeinander. "Am Ende ist alles aufgegangen. Ich habe die Frau meines Lebens gefunden", jubelt Christian.

Christian Tews und Jan Kralitschka
Patrick Hoffmann/WENN.com
Christian Tews und Jan Kralitschka

2. PROMI-PRÄSENZ ADE: BEIDE MÖGEN DIE LAND-IDYLLE!

Christian hat aus seiner zerbrochenen TV-Liebe mit Katja Kühne (29) gelernt, zieht sich nach der Trennung aus den Medien zurück. Nur wenige Monate nach dem ersten Kuss mit Claudia packt er seine Sachen - und zieht zu ihren Eltern aufs Land. Im Interview mit Promiflash erzählt Christian: "In unserer jetzigen Beziehung sind wir nicht unbedingt scharf drauf, jeden Tag irgendwie im Rampenlicht zu sein. Ab und zu ist es eine schöne Sache, das genießen wir auch, aber wie gesagt, es muss nicht jeden Tag sein."

Was außerdem dafür spricht, dass die Ehe von Christian und Claudia von Erfolg gekrönt ist, seht ihr in unserem "Newsflash".