Was für ein bewegender Auftritt vor der DSDS-Jury! Gleich zu Beginn macht Kandidat Severino Seeger deutlich, dass er zum Song "Lucio Dalla'" von Caruso eine ganz besondere Verbindung hat: Es war das Lieblingslied seines verstorbenen Vaters. Entsprechend tränenreich war sein Auftritt, doch auch auf der anderen Seite des Jury-Pults mussten die Taschentücher gezückt werden - Mandy Capristo (25) kamen die Tränen!

Severino Seeger
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger

"Ich glaube, es wird emotional", teaserte die Sängerin die Sendung heute bereits bei Facebook an und sollte damit recht behalten. Als Severino auftrat, flossen nicht nur bei ihm die Tränen! Hinter den dunklen Gläsern ihrer Sonnenbrille wurden auch die Augen der Jurorin feucht. "Also ich bin grad ein bisschen sprachlos. Ich fand es unglaublich", musste sie danach ehrlich zugeben. Doch dieser Worte bedurfte es fast gar nicht - die Bilder sprachen für sich: Mandy war sichtlich gerührt, hatte immer wieder Gänsehaut und musste sich Tränen aus dem Gesicht wischen. Zum Schluss half nur noch der Griff zum Taschentuch.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
RTL / Stefan Gregorowius
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

So viel echte, pure Emotion gab es wohl lange nicht mehr von einem Jury-Mitglied. Doch bei den starken Sängern rund um Antonio Gerardi, Christoph Cronauer und Kevin Spatt sowie dem traurigen Hintergrund von Severino fast kein Wunder. Nicht nur Mandy war da zu Tränen gerührt, auch einigen DSDS-Mitstreitern im Publikum kullerten Tränen über das Gesicht.

Severino Seeger
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de