Noch ist der Twitter-Account von Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) relativ jung. Bald schon wird er allerdings eine wichtige Botschaft in die Welt hinaustragen. Die Geburt von Prinz Georges (1) Geschwisterchen wird nämlich ganz modern zuallererst im Internet verkündet! Das hätte Queen Elizabeth II. (88) sich wohl vor zehn Jahren noch nicht träumen lassen…

Prinz George
Splash News
Prinz George

Zwar wird es natürlich auch die traditionelle Bekanntmachung vor dem Buckingham Palace in Papierform geben, doch mittlerweile hat Twitter die Tradition überflügelt. Das war schon bei Georges Geburt im Juli 2013 so. Diese wurde drei Stunden später vom Clarence House online verkündet. Wer also als einer der Ersten wissen will, ob eine Prinzessin oder wieder ein kleiner Prinz das Licht der Welt erblickt hat, der sollte die royalen Twitter-Accounts definitiv im Auge behalten.

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George
Joe Alvarez
Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George

Im Anschluss wird dann die vom Krankenhausteam unterzeichnete Geburtsurkunde eingerahmt und auf die goldene Staffelei vor den Buckingham Palace gestellt. Dieses Mal wird um die Zeremonie allerdings etwas weniger Wirbel als vor zwei Jahren gemacht.

Herzogin Kate
Chris Jackson/Getty Images
Herzogin Kate

Wie gut kennt ihr die werdenden Eltern? Findet es in unserem Quiz heraus!