Auf ihrem Blog lässt Angelina Posth ihren Gefühlen freien Lauf. Sie berichtet von ihrem Promi-Leben, aber auch von ganz alltäglichen Dingen, die sie beschäftigen. Und das ist momentan etwas sehr Persönliches, was sie mit ihren Lesern teilt. Angelina ist nämlich auf der Suche nach ihrem leiblichen Vater.

Angelina Huth und Alexander Posth
Schultz-Coulon/WENN.com
Angelina Huth und Alexander Posth

Auf livingtheposthlife schreibt sie, dass er gegangen ist, als sie noch sehr klein war. Wiedergesehen hat Angelina ihren Vater nur ein einziges Mal, doch da war sie zu überrumpelt und wütend, um eine richtige Beziehung zu ihm aufzubauen. Das ist nun Jahre her und je älter sie wird, desto mehr geht ihr der Wunsch, den eigenen Papa kennenzulernen, nicht aus dem Kopf. Deshalb hat sie einen rührenden Beitrag verfasst und hofft, dass er gelesen wird - von ihren Fans, die ihr eventuell weiterhelfen können, oder aber direkt von ihrem Vater. "Lieber Papa, ich kann mich nicht wirklich an dich erinnern – aber es gibt einige Momente, die ich nie vergessen habe!", steht dort zum Beispiel geschrieben. Vorwürfe, dass er sie als Kind verlassen hat, macht Angelina ihm nicht. Sie will nur ihre Gedanken niederschreiben und hofft inständig ein Feedback auf ihre Worte zu bekommen.

Angelina Huth
Promiflash
Angelina Huth

"Ich habe lange gerungen – es sind meine Gefühle – ich habe oft an andere Gefühle gedacht… Aber es ist mein Recht zu suchen was mir fehlt …. Oder vielleicht auch nicht – das werden wir sehen….", mit diesem Satz beendet Angelina ihren Post. Jetzt ist die Hilfe ihrer Fans gefragt!

Angelina Huth
Facebook/ Alexander Posth
Angelina Huth