Fiona Erdmann (26) kennt nach ihrer Trennung vom Ehemann nur noch eins: Sport, Sport, Sport. So vergeht kaum ein Tag, an dem sie nicht ins Fitnessstudio geht und bis ans Limit geht. Egal, ob beim Hochsprung aus dem Stand oder beim Heben riesiger Gewichte. Via Social-Media-Kanäle hält die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin ihre Follower stets auf dem Laufenden, welche sportlichen Höchstleistungen sie gerade wieder erbringt. Ihre aktuellen Schnappschüsse sorgen dabei allerdings nicht nur für Applaus. Kritiker finden sie darauf viel zu mager.

Facebook/ Fiona Erdmann

Am Strand befindet sie sich in der seitlichen Stütze. Das bauchfreie Top legt dabei ihren blanken Bauch frei. Deutlich dabei zu erkennen: ihr Rippenbogen. Derzeit befindet sie sich im Sportcamp und berichtet täglich von ihrem knallharten Programm: "Wie jeden Morgen erst einmal eine Stunde laufen. Danach ging es dann wieder 25 Kilometer mit dem Rad zum Strand. Heute hab ich mich auf dem Rad auf jeden Fall verbessert! Merke also schon erste Verbesserungen. Weiter ging es dann mit vier Stunden Work-out und Challenges am Strand [...]", schreibt sie zu den neuesten Bildern. Kein Wunder, dass an ihrem Körper kein Gramm Fett zu finden ist. Geht sie mit ihrem Programm zu weit?

Facebook/ Fiona Erdmann


Facebook/ Fiona Erdmann