Star-Schwund bei Grey's Anatomy. Nachdem im Laufe der Jahre unter anderem schon Sandra Oh (Cristina Yang), Katherine Heigl (Izzie Stevens), T.R. Knight (George O'Malley) und Isaiah Washington (Dr. Preston Burke) die beliebte Serie verlassen haben, ist seit Kurzem bekannt, dass auch für "McDreamy"-Darsteller Patrick Dempsey (49) Schluss ist. Ganze elf Jahre spielte er an der Seite von Ellen Pompeo (45). Doch bereut er nach seinem Serien-Aus etwa seine Zeit bei Grey's?

Patrick Dempsey
ActionPress / Everett Collection
Patrick Dempsey

"Nach der ersten Staffel hätte ich nie gedacht, dass wir weitere 24 Folgen durchhalten könnten. Das habe ich noch nie erlebt. Es ist jede Menge Arbeit für alle - für die Drehbuchschreiber, für die Crew. Manchmal haben wir 17 Stunden am Stück gearbeitet, durchschnittlich hatten wir 12-15 Stunden-Tage an zehn Monaten im Jahr, elf Jahre lang", erklärt er im Interview mit Entertainment Weekly. Trotzdem möchte er diese Zeit natürlich nicht missen und Patrick verrät auch einen TV-Moment, der ihm besonders im Gedächtnis geblieben ist. "Es war wirkliche eine wunderbare Erfahrung. Die Pilot-Folge war richtig großartig und danach zu sehen, wie alles zusammengekommen ist, war ein tolles Erlebnis!"

Patrick Dempsey
Promiflash
Patrick Dempsey
Patrick Dempsey und Ellen Pompeo
Splash News
Patrick Dempsey und Ellen Pompeo