Große Wiedersehensfreude herrscht derzeit am Set der beliebten täglichen Serie Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Während scheinbar immer mehr Jungstars den dortigen Kiez verlassen, kehrt mit Anne Brendler (43) ein altbekanntes Gesicht wieder zurück ins Geschehen. Fans würden gerne noch weitere ihrer früheren Lieblingsdarsteller sehen und es scheint, als seien auch die Produzenten der Serie genau daran interessiert. So verrät der Schauspieler Raphael Vogt (39) gegenüber Promiflash: "Ja, ich wurde noch mal angefragt!"

Raphael Vogt
RTL/Hanna Boussouar
Raphael Vogt

Raphael verkörperte neun Jahre lang die Rolle des Nico Weimershaus und verließ die Serie im Jahr 2005. Doch wäre eine Rückkehr für ihn überhaupt vorstellbar? "GZSZ ist absolut möglich! Das ist das, wo ich herkomme und ich sehe die Serie immer noch als eine der erfolgreichsten täglichen Serien", stellt er klar. Na, das dürfte die Fans doch freuen und wer es bis zu seiner eventuellen Rückkehr nicht mehr abwarten kann, kann den Schauspieler schon jetzt in dieser "Primetime"-Folge sehen!

Raphael Vogt, Alexandra Neldel, Nadine Dehmel und Tina Bordihn
ActionPress / GRABKA,THOMAS
Raphael Vogt, Alexandra Neldel, Nadine Dehmel und Tina Bordihn
Promiflash