Bei GZSZ mimt Ramona Dempsey (32) die quirlige Nele Lehmann. Doch in ihrer Jugend sah es in ihr drin ganz anders aus: Die Schauspielerin war oft traurig und niedergeschlagen. In einem Interview sprach sie nun über diese schwere Zeit.

Ramona Dempsey
RTL/Bernd Jaworek
Ramona Dempsey

"Als ich so ungefähr 17 Jahre alt war, war mein Grundgefühl ganz doll: 'Ich fühle ein schwarzes Loch in mir und weiß nicht, wie ich das füllen soll oder womit'. Heute kann ich sagen, da war diese fehlende Selbstliebe. Aber damals wusste ich das natürlich nicht. Ich hatte das Gefühl, ich trage die Last der Welt auf meinen Schultern und eine Leere", erklärte Ramona in einem emotionalen Gespräch mit der Organisation Freunde fürs Leben e.V..

Ramona Dempsey
Facebook/ RamonaDempseySchauspielerin
Ramona Dempsey

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters, der bei einem Autounfall starb, war die damals 17-Jährige am Boden zerstört und wusste nicht mehr weiter: "Es kam in dieser Zeit der Gedanke oder das Gefühl: 'Ich schaffe das nicht. Ich kann dieses Leben nicht weiterleben. Vielleicht bringe ich mich um.'" Doch Ramona lässt sich von diesen negativen Gedanken nicht herunterziehen und findet den Mut und die Kraft, sich für das Leben zu entscheiden!

Ramona Dempsey
WENN
Ramona Dempsey

Das emotionale Interview mit "Freunde fürs Leben e.V." könnt ihr euch hier anschauen: