Nach der Serie Spartacus hat sich der aus Australien stammende Jai Courtney (29) so langsam aber sicher zum Action-Star gemausert. Erst spielte er in "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" den Sohn von Bruce Willis (60) und war anschließend in Die Bestimmung und dem Sequel "Insurgent" zu sehen. Gerade promotet er seinen neuen Film "Terminator: Genisys", wo er als Kyle Reese eine Hauptrolle spielt. Und nebenher filmt er gerade "Suicide Squad" mit Hollywood-Stars wie Will Smith (46) und Jared Leto (43). Er sollte also eigentlich vor Freude ausflippen. Dabei war Jai von seiner Comic-Rolle zunächst aber so gar nicht begeistert - Captain Boomerang.

Jai Courtney
S Fernandez / Splash News
Jai Courtney

Er hatte bereits für das Projekt zugesagt, weil er unbedingt mit Regisseur und Drehbuchautor David Ayer (47) zusammenarbeiten wollte. Als er aber dann erfuhr, welchen Part dieser ihm zugedacht hatte, bekam er Zweifel. "Um ehrlich zu sein: Als David mir sagte, ich solle Captain Boomerang spielen, bin ich etwas zusammengezuckt. Weil ich kein Comic-Liebhaber war, war ich nicht vertraut mit dem DC Universum und der ganzen Geschichte drum herum. Ich hatte eigentlich keine Ahnung. Und ich dachte nur: 'Oh Gott, Captain Boomerang...echt?? Ich weiß wirklich nicht, wie die Australier darauf reagieren werden'", erklärte der Schauspieler gegenüber Spotlight Report.

Emilia Clarke und Jai Courtney
WENN
Emilia Clarke und Jai Courtney

Während Jai also erst einmal von der Coolness seines Filmcharakters überzeugt werden musste, freuen sich Fans des Comic-Genres, Captain Boomerang endlich zum ersten Mal auf der Leinwand zu erleben.

Emilia Clarke, Arnold Schwarzenegger und Jai Courtney
Getty Images
Emilia Clarke, Arnold Schwarzenegger und Jai Courtney