Der Schock sitzt noch immer tief! Nach dem tragischen und so frühen Tod von Peaches Geldof (✝25) ist ihre Familie noch immer in großer Trauer. Das wird nun einmal mehr deutlich, denn Fifi Trixibelle Geldof (32) hat sich zu Ehren ihrer verstorbenen Schwester ein Tattoo stechen lassen.

Peaches Geldof
WENN
Peaches Geldof

Dieses zeigte sie auf dem Charity Event "Life & Soul" in London zum ersten Mal. Ihre asymmetrisch geschnittene und schulterfreie Robe legte den Blick auf die Körperverzierung frei und zeigte den Pfirsich samt Blumenranke in seiner ganzen Schönheit. Peaches, zu deutsch "Pfirsich", trägt sie damit nicht mehr nur in ihrem Herzen, sondern von jetzt an auch auf ihrer Haut. Dazu ließ sich Fifi noch die Liedzeilen von "Slow Motion" der Band The Third Eye tätowieren: "Meine Schwester nimmt schon wieder Ecstasy, vielleicht ist sie deshalb verrückt."

Fifi Trixibelle Geldof
WENN
Fifi Trixibelle Geldof

Immer wieder hatte Peaches zu Lebzeiten mit Drogen Probleme, wurde am 7. April 2014 leblos in ihrem Haus aufgefunden. Kurz vor ihrem Tod hatte sie Heroin konsumiert.

Peaches Geldof, Bob Geldof, Fifi Trixibelle Geldof und Pixie Geldof
Getty Images / Jo Hale
Peaches Geldof, Bob Geldof, Fifi Trixibelle Geldof und Pixie Geldof