Heute vor einem Jahr verstarb Peaches Geldof (✝25) überraschend. Sie hinterließ einen Ehemann, zwei Kinder und eine Reihe anderer Menschen, die sie sehr geliebt haben und nun natürlich noch immer schrecklich vermissen. Ihre beiden Schwestern zum Beispiel werden wohl nie wieder das Leben führen, das sie es einst kannten.

Es muss wohl ein schlimmer Schmerz sein, in so jungen Jahren seine eigene Schwester zu verlieren. Leider mussten aber Pixie Geldof (24) und Fifi Trixibelle (32) genau das am eigenen Leib erleben. Letztere erinnert in sozialen Netzwerken an ihre verstorbene Schwester, stellt Bilder aus Kindertagen online und schreibt am Todestag von Peaches via Instagram: "Heute ist es ein Jahr her und ich vermisse dich mit allem, was ich bin." Trotz der großen Katastrophe im vergangenen Jahr will Fifi im Sommer ihrem Verlobten das Ja-Wort geben. Aus Respekt zum Tod von Peaches habe sie aber, laut Daily Mail Online, darauf verzichtet ihre Schwester Pixie zur Brautjungfer zu machen.

Mehr zum traurigen Thema erfahrt ihr in dieser "Primetime"-Episode.

Peaches Geldof 2014 in London
Getty Images
Peaches Geldof 2014 in London
Pixie Geldof und George Barnett bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie
Getty Images
Pixie Geldof und George Barnett bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de