Mit seinen rassistischen Äußerungen gegen mexikanische Einwanderer hat Donald Trump (69) gerade einen regelrechten Felsbrocken ins Rollen gebracht. Die abfälligen Bemerkungen haben den Milliardär nicht nur sein eigenes TV-Format auf dem Sender NBC gekostet, nun äußern sich auch Stars wie Eva Longoria (40) zu den Ansichten des 69-Jährigen.

Donald Trump
Getty Images
Donald Trump

"In unserer Gemeinschaft wurde eine Saite zum Klingen gebracht, die unsere Gefühle so tief berührte, dass ich nicht zur Verbreitung dieses Gifts beitragen will. Dadurch wird den Kommentaren nur noch mehr Aufmerksamkeit entgegengebracht", stellt die Schauspielerin klar, die aus einer mexikanisch-amerikanischen Familie stammt. Im Gespräch mit NALIP bringt Eva zudem sogar einen Vergleich mit Adolf Hitler an: "Hitler hat eine Nation mit Worten angetrieben, nur mit Worten. Deshalb muss man diese Gegenreaktion erwarten. Wenn du so etwas sagst, wie Trump, dann musst du eine Gegenreaktion erwarten."

Eva Longoria
SIPA/WENN.com
Eva Longoria

Doch natürlich ist Eva nicht die Einzige, die sich zu den Hasstiraden des Milliardärs äußert. Auf Twitter verkündet Ricky Martin (43): "Viel Hass und Unwissenheit in deinem Herzen @realDonaldTrump." Und diese beiden sind ganz bestimmt nicht die Letzten, die hier noch ihre Meinung preisgeben werden...

Ricky Martin
SIPA/WENN.com
Ricky Martin