Dass Sängerin Rihanna (27) gerne zeigt, was sie hat, ist lange kein Geheimnis mehr. Ob bei öffentlichen Auftritten oder privaten Fotos: Gerne verzichtet RiRi mal auf ihre Unterwäsche. Neuerdings legt sie aber scheinbar auch auf Bademode keinen Wert mehr. Die Sängerin tauschte kurzerhand ihr Bikini-Oberteil mit nichts weiter als einem dünnen Tuch aus.

Rihanna
AKM-GSI / Splash News
Rihanna

Auf Instagram postete Rihanna ein Selfie von sich und dem Hauch von Nichts, der um ihre Brust gewickelt ist. Lässig wie immer kommentierte sie ihr Bild mit: "bra by @hermes #pooltime". Quasi oben ohne am Pool liegen? Für das selbsternannte Bad Girl das Normalste der Welt, denn schließlich tut es der bunte Seidenschal von Hermès auch. Ra-Ru-Rick, RiRi-Trick! Sie band sich das seidene Designerteil einfach nur um den Oberkörper und knotete es vorne an der Brust zusammen. Der Trend wird sich wohl nicht verbreiten, denn kaum eine andere Frau würde sich trauen, diesen freizügigen Style in der Öffentlichkeit zu tragen. An Rihannas Körper macht er sich aber besonders gut: Es sieht nicht nur super sexy aus, sondern legt vor allem ihr Tattoo der ägyptischen Göttin Isis unter ihrem Busen frei.

Rihanna
WENN
Rihanna

Am Beckenrand sieht Rihannas Eigenkreation eines Bikinis super aus. Doch ob das selfmade-Oberteil sich auch zum Schwimmen im Pool eignet, bleibt fraglich.

Rihanna
SPW / Splash News
Rihanna