Es ist der Transfer-Hammer des Sommers: WM-Held Bastian Schweinsteiger verlässt nach 17 Jahren den FC Bayern München, um ab sofort in England für Manchester United auf Torejagd zu gehen. Während sich seine ehemaligen Mannschaftskollegen auf die neue Bundesliga-Saison vorbereiten, verabschiedete sich Schweini im Netz von seinen Fans.

Wie fest verwurzelt der aktuelle Kapitän der Nationalelf mit dem deutschen Rekordmeister ist, lässt sich aus dem Statement herauslesen, das der Mittelfeldstratege auf seinem Instagram-Account postete: "Diese Entscheidung fiel mir extrem schwer, weil ihr und der FCB schon immer ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens wart, seid und für immer bleiben werdet." Doch nun heißt es für den 30-Jährigen, den Blick nach vorne auf die kommenden Herausforderungen in der Premier League zu richten: "Ich hoffe, dass ihr Verständnis für meine Entscheidung habt. Den unglaublichen Weg, den wir zusammen gehen durften, kann uns niemand nehmen."

Nun wird Schweini seinen Weg also auf der Insel fortsetzen - in der stärksten Liga der Welt.

Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski beim Confederations Cup 2005Jochen Luebke / Getty Images
Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski beim Confederations Cup 2005
Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger vor dem Standesamt in VenedigAwakening/Getty Images
Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger vor dem Standesamt in Venedig
Bastian Schweinsteiger im Jahr 2005 bei "Wetten, dass..?"Sean Gallup/Getty Images
Bastian Schweinsteiger im Jahr 2005 bei "Wetten, dass..?"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de