Nach Busen-Bewertung gefeuert? Bei Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies findet Nackedei Achi für die "gemachten Glocken" von Kandidatin Marie nur lobende Worte und auch für Heidis Oberweite kommt ihm eine kreative Beschreibung in den blondierten Kopf: "Hängen ein bisschen. Da hat sich Mutter Natur ja etwas Besonderes ausgedacht." Es sind Sprüche, wie diese, die Achi angeblich jetzt den Arbeitsplatz gekostet haben. Denn nach der Ausstrahlung der Show steht der am ganzen Körper enthaarte Single auf einmal ohne Job da. Wurde er wirklich gekündigt?

RTL

"Achi hat das Arbeitsverhältnis auf eigenen Wunsch beendet und beginnt im September einen neuen Job", heißt es zu dem Thema von RTL gegenüber Promiflash. Doch begeistert waren seine Vorgesetzten offenbar nicht von dem forschen Auftritt im Nackt-TV. Seinen kleinen Achi, dem er liebevoll den Spitznamen Mr.Torpedo verpasst hat, wollten Chefs und Kollegen nicht unbedingt zur Primetime über die Mattscheibe flimmern sehen. Doch nun ist es geschehen und Achi hat sich als Konsequenz von seinem alten Arbeitsplatz getrennt. Der nächste Arbeitgeber ist hoffentlich etwas toleranter, was derartige Nackt-Auftritte angeht...

RTL
Bahati 'Kolibri' Venus in der RTL-Show "Adam sucht Eva"
RTL
Bahati 'Kolibri' Venus in der RTL-Show "Adam sucht Eva"