Es ist eine Zusammenführung der besonderen Art! Ex-BTN-Schauspielerin Ricarda Magduschewski (26) und Ex-DSDS-Kandidatin Yasemin Kocak (22) drehen einen Kurzfilm zusammen! Das Projekt soll mit Crowdfunding finanziert und bei internationalen Filmfestivals gezeigt werden.

Ricarda Magduschewski
YouTube / --
Ricarda Magduschewski

Es ist ein Liebesdrama, das unter die Haut geht. Ricarda Magduschewski spielt in dem Kurzfilm "Memories of Love" die hübsche Liz, die nach einem Unfall ihr Gedächtnis verloren hat und ihren eigenen Freund nicht mehr wiedererkennt. Produziert wird der 21-minütige Streifen von Yasemin Kocak, die 2014 Teilnehmerin bei DSDS war. Die beiden prominenten Gesichter arbeiten Hand in Hand, um das Projekt zu verwirklichen. Doch sie sind auf die Hilfe der Fans angewiesen, denn der Kurzfilm ist ein Crowdfunding-Projekt und wird durch "Spenden" finanziert. Dafür bekommt man allerdings auch etwas zurück: Wer das Projekt unterstützen will, kann sich bestimmte "Pakete" kaufen. Diese beinhalten unter anderem ein Meet & Greet oder eine Einladung zur Premiere des Films. "Wir können das Projekt nur realisieren, wenn ihr uns helft. Wir würden uns riesig freuen", bewirbt Yasemin ihr Projekt in dem aktuellen Trailer.

Promiflash

Wenn ihr neugierig geworden seid, dann seht euch hier den neuen Trailer zu "Memories of Love" an:

Yasemin Kocak
RTL / Stefan Gregorowius
Yasemin Kocak