Das Team um Susan Sideropoulos (34) hatte sich sicher etwas anderes erhofft. Mit Mila sollte eine neue, erfolgreiche Vorabendserie an den Start gehen und für Sat.1 Topquoten einfahren. Doch das ist nicht gelungen, vielmehr fiel der Start in Zahlen dargestellt ziemlich bescheiden aus. Eine neue Strategie soll es nun richten.

Wie DWDL berichtet, wird Mila ab Samstag zusätzlich noch gebündelt bei sixx ausgestrahlt. Auf dem Frauensender werden dann alle unter der Woche gezeigten Folgen nacheinander gezeigt - so sollen neue Zuschauer angelockt werden, die dann hoffentlich zukünftig auch montags bis freitags Sat.1 einschalten werden. Denn obwohl die erste Ernüchterung sehr groß ist, will man beim Sender noch nicht aufgeben.

"Die Etablierung einer täglichen Serie braucht Zeit. Daily Soap ist Marathon, kein Sprint", erklärte Sat.1-Sprecherin Diana Schardt, "wir sind zuversichtlich, dass die Zuschauer sich noch für 'Mila' begeistern werden." In der nächsten Zeit wird sich herausstellen, ob diese neue TV-Strategie und die Unterstützung von sixx die Performance der Serie verbessern werden.

Susan Sideropoulos, Nina Bott, Ulrike Frank und Maike von Bremen 2005 in BerlinSean Gallup / Getty Images
Susan Sideropoulos, Nina Bott, Ulrike Frank und Maike von Bremen 2005 in Berlin
Susan Sideropoulos bei einer VerleihungSean Gallup / Freier Fotograf / Getty Images
Susan Sideropoulos bei einer Verleihung
Yvonne Catterfeld, Susan Sideropoulos, Jeanette Biedermann und Maike von BremenPeter Bischoff/Getty Images
Yvonne Catterfeld, Susan Sideropoulos, Jeanette Biedermann und Maike von Bremen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de