Der letzte Freitagabend war für Danny Pintauro (39) sicherlich sehr emotional: Erst gestand er gegenüber Oprah Winfrey (61), HIV-positiv zu sein. Und als ob das noch nicht genug war, legte er im Anschluss eine weitere schockierende Beichte ab. Nach seiner Diagnose experimentierte er mit Crystal Meth.

WENN

Im Jahr 2003 erhielt der ehemalige "Wer ist hier der Boss"-Star die Nachricht, dass er am HI-Virus erkrankt sei. Was darauf folgte, war pure Verzweiflung: David beendete seine damalige Beziehung, ging sexuell in die Offensive und begann, Cystal Meth zu nehmen. Bei Oprah: Where are they now? erzählte der heutige Restaurantleiter: "Es nimmt dir all deine Hemmungen und wenn du Abenteuer erleben willst, ist diese Droge genau das Richtige, um dich mitten hinein zu katapultieren." Drei Jahre lang nahm er die Substanz regelmäßig und glaubte, die Sache im Griff zu haben. Doch obwohl das Methamphetamin beim Konsumenten Glücksgefühle auslöst, war Danny noch immer am Boden zerstört.

Danny Pintauro
instagram.com/dannypintauro
Danny Pintauro

Erst als die Downs die Highs überwogen, realisierte der "Jonathan"-Darsteller, dass er ein wirkliches Problem hatte. "Es machte mich so wütend, dass ich Tage lang nicht zur Arbeit gehen konnte, weil ich so fertig war. Nicht einmal etwas zu essen habe ich mir da gemacht. Irgendwann war es einfach genug", sagte er. Doch auch, wenn der einstige Kinderstar heute clean ist, habe er an manchen Tagen noch immer das Verlangen nach der Droge, die ihn die schwerste Zeit seines Lebens zumindest phasenweise vergessen ließ.

WENN