Oh, oh, da ist Ärger vorprogrammiert! Endlich scheint es bei Sturm der Liebe auch bei Norman (Niklas Löffler) in Herzensangelegenheiten rosig zu werden. Nachdem seine kurzen Schwärmereien für die mittlerweile verstorbene Intrigantin Patricia (Nadine Warmuth, 33) und die nicht minder gewiefte Alina (Martina Schölzhorn) nicht erwidert wurden, ist offenbar endlich seine Traumfrau am "Fürstenhof" aufgetaucht. Und die wird von keiner Geringeren gespielt als Ex-Nu Pagadi-Sängerin und Ex-Verbotene Liebe-Darstellerin Kristina Dörfer (31). Doch das Problem: Sie selbst findet Normans Vater Nils (Florian Stadler, 42) viel interessanter...

Kristina Dörfer
Bild: ARD/Christof Arnold
Kristina Dörfer

Als Alexandra Auerbach kommt Zweifach-Mama Kristina Dörfer in das Fünf-Sterne-Hotel, um nach einigen Rückschlägen mit einer Ausbildung noch einmal von ganz vorne anzufangen. Eigentlich wollte Alexandra von der Liebe nichts mehr wissen, doch Nils hat es ihr sogleich angetan. "Alexandra hat Humor, ist bodenständig und kann ziemlich direkt sein, wenn es darauf ankommt", so Kristina in einer Pressemitteilung des Senders ARD. Ob sie Norman wohl auch eine klare Ansage macht?

Kristina Dörfer
Bild: ARD/Christof Arnold
Kristina Dörfer

Kristina Dörfer wird voraussichtlich am 26. Oktober um 15:10 Uhr das erste Mal am "Fürstenhof" zu sehen sein.

Kristina Dörfer
Bild: ARD/Christof Arnold
Kristina Dörfer