Das darf doch nicht wahr sein! Da hat doch tatsächlich einer von den zwölf Big Brother-Kandidaten einen Furz im Schlafzimmer gelassen. Und ganz schnell ist auch der Sündenbock gefunden: Lusy beschuldigt ihren Teamkollegen Christian.

sixx/Matthias Eckert

Wer hat gepupst? Diese Frage beschäftigte die Bewohner der berühmtesten TV-WG direkt am frühen Morgen. Alle waren mächtig genervt, aber nicht von Hans-Christian, sondern davon, dass sie mit einem widerlichen Geruch geweckt worden waren. Für Sharon war die Sache klar: "Es ist unfassbar!" Kevin klärte die Zuschauer auf: "Ist das eine Pumahöhle hier? Wahnsinn!" Doch wer war der Übeltäter, der für schlechte Stimmung und Luft im Haus sorgte?

Thomas
sixx
Thomas

Lusy will jedenfalls wissen, wer für die Geruchsexplosion verantwortlich ist. Es war Christian, mit dem sie in einem Bett nächtigen muss. Die Wienerin behauptete sogar, sie habe einen Albtraum davon gehabt, weil der Erfurter die Luft verpestete. Im Schlafzimmer suchte sie das Gespräch und stellt eine Vermutung auf, woran es liegt: "Das ist bei den Fitnessleuten so, die müssen einen Furz lassen." Achso!

Sixx

Der Mister Thüringen 2013 ließ die Unterstellung aber nicht auf sich sitzen: "Ich war es nicht." Ob die Bewohner noch den Schuldigen finden?