"Ich habe heute leider kein Foto für dich" - diesen typischen Spruch werden Fans des Formates America's next Topmodel zukünftig nicht mehr hören. Die Mutter aller weltweiten Topmodel-Castingshows wird nach zwölf Jahren und 22 Staffeln abgesetzt. Tyra Banks (41), langjährige Model-Mama und Erfinderin des Formates, verkündete die Nachricht.

Tyra Banks
Instagram / Tyra Banks
Tyra Banks

Es könnte als das traurigste Show-Aus in die Fernsehgeschichte eingehen: Im Mai 2003 eroberte das erfolgreiche Format "America's next Topmodel" den TV-Markt in den USA, in den Folgejahren entwickelten sich Ableger rund um den Globus. Das deutsche Pendant flimmerte erstmals im Jahr 2006 über die Bildschirme. Jetzt ist Schluss, Anfang Dezember soll das letzte große Staffel-Finale ausgestrahlt werden. Wie das Magazin Deadline verkündete, gelte das Phänomen rund um Model Tyra Banks als die längste je gesendete Reality-Sendung der Welt. Ein Grund für die Absetzung des Formates ist bislang nicht bekannt, sinkende Einschaltquoten sowie die Sender-Perspektive einer völlig neuen Zielgruppe könnten zu der gescheiterten Vertragsverlängerung geführt haben.

America's next Topmodel 2003
ActionPress/Visual
America's next Topmodel 2003

Banks unterrichtete ihre Anhänger auf ihrem Instagram-Profil von den bitteren Neuigkeiten. "Ich hätte nie gedacht, dass meine kleine Idee Menschen überall zum Nachdenken anregt, wie man Fotos macht. Und ich hätte nie gedacht, dass wir 22 Staffeln schaffen", schreibt das Model zu dem Foto, das eine große schwarze 22 zeigt. Mit einem großen Danke verabschiedet sich die schöne Brünette von ihrer Show und ihren treuen Fans.

Tyra Banks
VIVA
Tyra Banks