David Copperfield (59) war der Zauberkünstler schlechthin in den 90er Jahren und wurde von der "Forbes"-Liste als bestbezahltester Magier der Geschichte bezeichnet. Jetzt kam heraus: Der US-Amerikaner soll in Kanada Steuern hinterzogen haben. Copperfield selbst sagt, es sei die Schuld seines Buchmachers und weist die Anklage von sich.

David Copperfield
WENN
David Copperfield

In Kanada soll der Künstler mindestens in den Jahren 2008 und 2009 keine Steuererklärung eingereicht haben, schreibt TMZ. Die Behörden fordern jetzt eine deftige Nachzahlung: 414.000 Euro! Für den reichsten Magier der Welt, dessen Vermögen von "Forbes" auf über 800 Milliionen Dollar geschätzt wurde, ist das eigentlich bloß ein Kinkerlitzchen. Außerdem tritt er immer noch täglich in seiner Show in Las Vegas auf und verdient somit jeden Tag mehr und mehr dazu.

David Copperfield
Judy Eddy/WENN.com
David Copperfield

Dem Vater einer Tochter geht es jetzt aber darum, sein gutes Image in der Öffentlichkeit nicht zu verlieren oder als Steuersünder bezeichnet zu werden. David verurteilt seinen Buchmacher Robert Baral scharf. Den will er jetzt verklagen, da er für solche finanziellen Angelegenheiten zuständig war.

David Copperfield
WENN
David Copperfield