Es ist der wohl größte Skandal der GZSZ-Historie: Modedesignerin Jasmin (Janina Uhse, 26) wird mit einem heiklen Thema konfrontiert - Inzest! Ihre neue und deutlich ältere Flamme Dr. Frederic Riefflin (Dieter Bach, 51) ist nämlich überraschenderweise nicht nur ihr Lover, sondern auch ihr leiblicher Vater. Das Problem: Die beiden Beteiligten wissen anfänglich nichts von ihrer Situation.

Janina Uhse und Dieter Bach
RTL / Rolf Baumgartner
Janina Uhse und Dieter Bach

Vater und Tochter als Liebespaar - eine krasse Angelegenheit, die Schauspielerin Janina Uhse in Schock versetzte: "Das kann man nicht erzählen, das geht einfach nicht, oh mein Gott, das muss man sich doch mal vorstellen", offenbarte sie im Gespräch mit RTL.de und verlieh so ihrem Missmut gegenüber dieser Materie Ausdruck. Sie zeigt dazu nämlich eine klare Haltung: "Es ist wirklich ein Tabuthema, was wir hier aufgreifen."

Dieter Bach und Ulrike Frank
RTL/Rolf Baumgartner
Dieter Bach und Ulrike Frank

Schauspielkollege Dieter Bach hingegen zeigte sich weniger entsetzt und versuchte, die bewusste Auswahl solcher Themen zu rechtfertigen. Schließlich galt Inzest bereits als Vorlage für viele berühmte Geschichten: "Das scheint eine Faszination für Menschen zu sein", wusste er und verwies auf die skurrile Geschwisterliebe in der bekannten Serie Game of Thrones. Einen ähnlichen Skandal gab es bei GZSZ bereits vor zehn Jahren: 2005 stellte die Soap den Charmeur John in den Mittelpunkt, der sich unglücklicherweise in seine kleine Halbschwester Emily verliebt hatte.

Janina Uhse
Instagram/janinauhse
Janina Uhse

Doch eines machte der gebürtige Kölner klar: "Im Grunde genommen will niemand hier die Lanze dafür brechen, dass Inzest möglich gemacht wird." So gehe es lediglich um die Aufklärung und das Verständnis für die Gefühle der Beteiligten.