Als sich Kourtney Kardashian (36) nach neun gemeinsamen Jahren von Scott Disick (32) trennte, musste nicht lange nach dem Warum gefragt werden. Er wurde mit einer anderen Frau erwischt, feierte ständig und war dabei oft übermäßig alkoholisiert. Für Kourtney war dieses Verhalten unverzeihlich, doch ein anderes Familienmitglied steht der Vergangenheit des ehemaligen Paares ganz anders gegenüber. Ihre Mutter Kris Jenner (60) soll sich wünschen, dass Kourtney und Scott wieder zueinanderfinden.

Kris Jenner
Jason Merritt Getty Images Entertainment
Kris Jenner

Offenbar spielen die Vorkomnisse in der Beziehung der beiden Realitystars zumindest für Momager Kris keine große Rolle mehr. Sie habe die Hoffnung für ein Liebes-Comeback von Kourtney und Scott noch nicht aufgegeben, wie ein Insider gegenüber dem People Magazine verraten haben soll. "Sie findet, dass Scott sich gut macht und ist glücklich, wenn Kourtney wieder mit ihm zusammenkommt. Aber Kourtney lehnt ihn immer noch ab, sie glaubt nicht daran, dass er sich ändern kann", weiß der Informant zu berichten.

WENN

Kris und Scott standen sich allerdings schon immer nahe, sie hat ihn mittlerweile sogar einige Male in der Entzugsklinik besucht. Um den 32-Jährigen auf seinem Weg der Besserung zu ermutigen, habe sie sogar seine drei Kinder mit zu ihm genommen, oder seine Lieblingssuppe gekauft und mitgebracht. Die 60-Jährige wolle ihm damit einfach helfen, sein Leben wieder auf die Reihe zu kriegen.

Kris Jenner
WENN
Kris Jenner