Der Gewinn einer Weltmeisterschaft dürfte die wohl größte Auszeichnung für einen Sportler sein. Knapp eineinhalb Jahre sind vergangen, seit die deutsche DFB-Elf in Brasilien um den Titel kämpfte - und den großen Pokal nach Hause brachte. Eine spektakuläre und unvergessliche Zeit für die Fußballjungs der Nationalmannschaft, vor allem, wenn es nach Jérôme Boateng (27) geht. Das Abwehr-Ass hat sich abermals ein WM-Tattoo gegönnt.

Diese Erinnerung geht wahrlich unter die Haut: Jérôme Boateng ist für seine unzähligen Tattoos bekannt, an Körperkunst hat der gebürtige Berliner so einiges zu bieten. Neuerdings prangt allerdings ein ganz besonderes Motiv auf seinem Haupt: Die Fifa World Cup-Trophäe! Die trägt er nämlich ab sofort stets bei sich.

Auf seinem Facebook-Profil teilte der FC Bayern-Profi kürzlich ein erstes Foto seiner neuesten Tattoo-Errungenschaft mit seinen Fans, das er mit einem erleichterten "Endlich!" betitelte. Der detailgetreue Pokal, der gänzlich in Schwarz-Weiß gehalten wurde, thront auf den geschwungenen Lettern des brasilianischen Final-Stadions "Maracana", in dem Boateng und Co. am 13. Juli 2014 einen legendären 1:0-Sieg nach Verlängerung einfahren und sich somit den begehrten Titel sichern konnten. Das Motiv platzierte er höchstwahrscheinlich auf seiner Wade.

Bleibt zu hoffen, dass ihm diese Erinnerung ab sofort Glück bringen wird. Auch DFB-Rüpel Großkreutz (27) ließ sich den Pokal bereits unter die Haut stechen, kurz danach verabschiedete er sich in eine lange Verletzungspause.

Jérôme Boateng mit seinen beiden TöchternGetty Images / A. Hassenstein
Jérôme Boateng mit seinen beiden Töchtern
Lukas Podolski und Jérôme BoatengFacebook/Lukas Podolski
Lukas Podolski und Jérôme Boateng
Lukas Podolski und Jérôme BoatengTwitter/ Jerome Boateng
Lukas Podolski und Jérôme Boateng


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de