Kevin Federline (37) ist derzeit nicht sonderlich beliebt auf den Social Media-Kanälen. Der DJ behauptete, dass Beyoncé (34) ihr Aussehen mit Botox verpfuscht habe, und brachte mit diesen Anschuldigungen die Fans der Sängerin gegen sich auf.

Kevin und Beyoncé waren beide beim Canelo vs. Cotto Boxkampf in Las Vegas zu Gast und fieberten aus dem Zuschauerraum mit. Der berühmte Sport-Blog Terez Owens berichtete später am Abend von dem Event und ließ dabei die Information nicht aus, dass auch Megastar Beyoncé vor Ort war. Diese Nachricht nutzte Kevin prompt, um über die "Flawless"-Interpretin herzuziehen. "Sie sah gebotoxt aus", kommentierte der 37-Jährige auf dem Twitter-Account des Blogs. Dabei ging der Ex von Britney Spears (33) sogar noch einen Schritt weiter: "So traurig, wenn schöne Frauen ihr Gesicht mit Botox und Operationen verhunzen!" Dabei soll sich der sechsfache Vater auch auf das üppige Dekolleté von Beyoncé> bezogen haben, das sie an diesem Abend besonders zur Schau gestellt haben soll.

Die Follower des Blogs und offenbar Fans der Musikerin reagierten erbost. Sie schenkten seinen Anschuldigungen keine weitere Beachtung, denn ihrer Meinung nach, habe Kevin lediglich versucht, durch seine Aktion Aufmerksamkeit für sich selbst zu erregen.

Kevin Federline und Britney Spears 2006Vince Bucci / Getty Images
Kevin Federline und Britney Spears 2006
Kevin FederlineWENN
Kevin Federline
Bei der SuperBowl-Halbzeitshow, Beyonce/Chris Martin/Bruno MarsMatt Cowan / Staff / Getty Images
Bei der SuperBowl-Halbzeitshow, Beyonce/Chris Martin/Bruno Mars


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de