Musikalisch startet Adele (27) nach ihrer dreijährigen Schaffenspause mit ihrem neuen Album "25" wieder so richtig durch. In ihrer Zeit abseits der Bühne konzentrierte sich die Sängerin vollkommen auf ihren Sohn Angelo, der im Oktober 2012 geboren wurde. Kurz nach der Geburt konnte Adele ihr Mutterglück jedoch alles andere als genießen, verriet sie nun in einem Interview.

Adele Adkins
XL Recordings
Adele Adkins

"Ich hatte gerade ein Kind bekommen und wusste nicht mehr, wer ich bin. Ich war verloren in meiner eigenen Wildnis, mit Milch in meinen Haaren und über meine Brüste tropfend und solche Sachen", berichtete Adele in einem Gespräch mit der Sun. Die junge Mutter wusste plötzlich nicht mehr, wer sie überhaupt war und was sie als Person ausmachte. Auch ihre Freundinnen boten der Jahrhundertstimme in dieser schweren Zeit keine Hilfe, denn die 27-Jährige stieß alle von sich. "Jede, der es nicht so geht... Seid bitte ruhig", warf sie ihren Unterstützern vor.

Adele Adkins
Facebook/ Adele
Adele Adkins

Mit Adele bekannte sich nicht die erste Prominente zu einer Wochenbettdepression. Auch Hayden Panettiere (26) fühlte sich nach der Geburt ihrer Tochter Kaya hilflos und entschied sich daher sogar für eine Therapie. Mittlerweile können sowohl Adele, als auch die Freundin von Wladimir Klitschko (39) ihr Mutterglück jedoch genießen.

Hayden Panettiere
WENN.com
Hayden Panettiere