Gerade erst schockte die amerikanische Schauspielerin Michelle Rodriguez (37) mit der Schlagzeile, dass sie eine Maus-Urin-Suppe gegessen hatte. Nun machte die 37-Jährige erneut auf eine fragwürdige Weise auf sich aufmerksam, denn ihr letzter Social-Media-Gruß hatte einen haarigen Beigeschmack.

Michelle Rodriguez
WENN
Michelle Rodriguez

Die Brünette wollte jedem eine frohe Wintersonnenwende wünschen. Aus diesem Anlass teilte sie ein weihnachtliches Selfie mt ihren Facebook-Fans, auf dem sie eine Nikolausmütze trägt und man im Hintergrund einen Weihnachtsbaum sehen kann. Doch beide Festtagsaccessoires sind nicht im Geringsten der Hingucker dieses Fotos. Auf der linken Seite des Bildes präsentierte Michelle nämlich einen ordentlichen Achsel-Busch. Um sich in weiser Voraussicht vor einem bösen Shitstorm zu schützen, versprach sie noch in dem dazugehörigen Beitrag: "Ich werde meine Achseln noch vor Silvester rasieren."

Michelle Rodriguez
Getty Images
Michelle Rodriguez

Ihre Fans sind bezüglich des haarigen Schnappschusses geteilter Meinung. Einige finden, dass sie sich unbedingt rasieren soll, doch viele geben auch bekannt, dass sie ihre Michelle mit oder ohne Achselhaare richtig toll finden. Tatsache ist, dass die Schauspielerin im Winter sicher nicht unter den Armen frieren muss.

Michelle Rodriguez
NBC
Michelle Rodriguez