Sie wollte mehr Frauenpower – und die bekommt sie jetzt! Im April 2017 dürfte "Fast & Furious 8" für Nervenkitzel bei den Liebhabern der rasanten Actionfilme gesorgt haben. Doch beinahe wäre die Freude von dunklen Wolken überzogen worden: Michelle Rodriguez (40) wollte das Handtuch werfen, weil den weiblichen Filmcharakteren zu wenig Bedeutung zugesprochen wurde. Der Streit ist aber mittlerweile wieder vergessen. Die 40-Jährige hat ihren Willen bekommen und ist auch im neunten "Fast & Furious"-Streifen dabei!

Michelle ist seit der ersten Stunde als Leticia “Letty” Ortiz Teil der Reihe – ihr geplanter Ausstieg dürfte bei den Verantwortlichen dementsprechend für Schweißausbrüche gesorgt haben. Das könnte ein Grund sein, warum sie der Schauspielerin bei ihren Wünschen entgegengekommen sind. Wie Slashfilm berichtet, soll eine weibliche Co-Autorin für das Drehbuch des neunten Films hinzugezogen worden sein, die darauf achten soll, dass Frauen mehr Gehör und Beachtung bei Fast & Furious finden. Michelle soll den Vertrag nach diesem Zuspruch bereits unterzeichnet haben. Der Film soll im kommenden Mai in den Kinos anlaufen.

Während die Fans auf Michelle nicht verzichten müssen, hat Dwayne "The Rock" Johnson (47) bereits im Januar gegenüber MTV News offenbart: Er wird aufgrund seines zu vollen Terminkalenders nicht mit dabei sein! Dafür bestätigte Co-Star Vin Diesel (51), dass sich die Zuschauer auf ein Wiedersehen mit Jordana Brewster (39) freuen können.

Michelle Rodriguez, Gal Gadot und Vin DieselGetty Images
Michelle Rodriguez, Gal Gadot und Vin Diesel
Vin Diesel, SchauspielerGetty Images
Vin Diesel, Schauspieler
Dwayne Johnson bei der Time 100 GalaGetty Images
Dwayne Johnson bei der Time 100 Gala
Freut ihr euch auf den neunten "Fast & Furious"-Teil?1028 Stimmen
946
Ja, und wie!
82
Nein, ich schaue die Filme nicht mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de