Wer kennt das nicht: Voller Tatendrang geht man zum Friseur und hofft auf einen coolen, neuen, fetzigen Haarschnitt und sobald die ersten Strähnen auf den Boden fallen, bereut man das Ganze bereits. So ging es in diesem Jahr sicherlich auch einigen Stars aus Hollywood und Deutschland. Die schrägsten Promi-Frisuren im Jahr 2015 haben wir hier für euch zusammengestellt!

Verona Pooth
Patrick Hoffmann/WENN.com
Verona Pooth

Farbe, Länge und Frisur! Da kann einiges schief gehen. Folgende Stars haben das auf unterschiedliche Weise unter Beweis gestellt: Platz fünf geht an die eigentlich gar nicht mal so schlimme Ombré-Frisur von Verona Pooth (47), die die Spitzen ihres Long-Bobs kurzerhand Blau gefärbt hatte. Das passte leider gar nicht.

Britney Spears
WENN
Britney Spears

Den vierten Platz sichert sich auch ein Ombré-Experiment: Britney Spears (34) tauchte ihre Längen scheinbar in einen flüssigen Regenbogen. Damit sieht sie leider so aus, als hätte sie einen Unfall mit einem Malkasten gehabt. Ganz blond steht ihr einfach viel besser!

Justin Bieber
Brian To/WENN.com
Justin Bieber

Auf Platz drei landet Frauenschwarm Justin Bieber (21), der eigentlich ja trotz seiner verrückten Haarprachten immer gut ankommt. Doch diesmal waren auch eingefleischte Belieber abgeneigt. Die fettige Schmalzlocke passte einfach gar nicht zu dem jungen Sänger und war auch ruck zuck wieder Vergangenheit.

Zayn Malik
SPW / Splash News
Zayn Malik

Den zweiten Platz und somit die Silbermedaille ergattert sich Zayn Malik (22) mit seinen ebenso silbernen Haaren. Der junge Sänger sieht mit dem Greis-Haupt schnell mal ein Jahrzehnt älter aus. Hoffentlich ändert er das ganz schnell wieder in die hübsche, dunkle Farbe, die er zuvor hatte.

Micaela Schäfer
Facebook/Micaela Schäfer
Micaela Schäfer

Und ungeschlagen auf Platz eins steht Micaela Schäfer (32), die mit ihrem goldenen Haupt auch die Goldmedaille holt. Im August wurde aus ihrer langen dunkelbraunen Wallemähne von jetzt auf gleich eine blonde Kurzhaarfrisur.