Für Benedict Cumberbatch (39) gilt es, eine neue Herausforderung zu meistern. Er wurde als Hauptcharakter für den neuen Marvel-Streifen "Dr. Strange" auserkoren und zeigte sich nun erstmals in seiner Kluft als Supermagier.

Benedict Cumberbatch
Getty Images
Benedict Cumberbatch

Um wissbegierigen Fans der Comic-Filmreihen eine kleine Vorschau auf seine neue Hauptrolle zu geben, hüllte sich Benedict erstmalig in das Kostüm von Doktor Strange. In dieser eindrucksvollen Aufmachung posierte der Schauspieler anschließend für das Entertainment Weekly-Magazin und bewies, dass er sich in der Haut des Comic-Helden sehr gut macht. "Ich befinde mich noch immer in der Anfangsphase, das alles zu begreifen", erklärte der 39-Jährige, als er nach seinem neuen Filmprojekt gefragt wurde.

Benedict Cumberbatch
Getty Images
Benedict Cumberbatch

Er arbeite momentan noch daran, sich in seinen Charakter hineinzufinden und seine Verhaltensweisen zu adaptieren. "Ich dachte mir 'Okay, ich muss jetzt immer diese Posen machen, so sprechen, alles physikalisch so tun wie er.' Daran arbeite ich noch. Wir haben bis jetzt noch keine Szenen gedreht. Ich habe mich echt gehemmt gefühlt, aber am Ende war es super. Es ist wie überall, du musst dich einfach ausprobieren", erzählte Benedict weiter.

Getty Images

Dr. Strange ist ein geachteter Neurochirurg, der aufgrund eines Unfalls seiner Berufung nicht mehr nachgehen kann. Als er einen Heiler in Tibet aufsucht, lernt er seine magischen Fähigkeiten kennen und wird zum mächtigsten Zauberer der Welt, dessen Aufgabe es ist, die Erde zu beschützen. Der neue Marvel-Film ist für November 2016 angekündigt.