Am 3. Dezember 2015 kam die Schock-Nachricht für alle Fans der Band Stone Temple Pilots: Der ehemalige Frontsänger Scott Weiland wurde tot in einem Tourbus aufgefunden. Nachdem die Todesursache (Überdosis Alkohol, Kokain und Ecstasy) geklärt wurde, hat nun seine zweite von insgesamt drei Ehefrauen einen Antrag eingereicht, da sie als Erbschaftsverwalterin für seinen Nachlass eingesetzt werden möchte.

Scott Weiland
Nikki Nelson / WENN
Scott Weiland

Laut The Wrap wird Weilands Vermögen auf ungefähr zwei Millionen US-Dollar geschätzt. Des Weiteren soll er im Besitz eines Treuhandvermögens gewesen sein, dessen Guthabenhöhe bis dato unbekannt ist. Mary Forsberg, die von 2000 bis 2007 mit Weiland verheiratet war und ihm die beiden gemeinsamen Kinder Noah und Lucy geschenkt hat, möchte nun genau dieses Vermögen verwalten. Eigentlich war der Musiker zum Zeitpunkt seines Todes noch mit seiner dritten Ehefrau Jamie Wachtel verheiratet, der er im Jahr 2013 das Ja-Wort gab.

Scott Weiland
C.M. Wiggins/WENN.com
Scott Weiland

Forsbergs Chancen, dass ihr Antrag durchkommt, sind schlecht einzuschätzen. Vertreten wird sie durch den Anwalt Daniel C. Lorenzen.

Larry Busacca / Getty Images