Die Trauer um Maja Maranow sitzt noch tief: Sowohl Kollegen als auch Fans weinen um die plötzlich verstorbene Schauspielerin. Kurz nachdem gestern bekannt wurde, dass die ZDF-Darstellerin infolge einer Krebserkrankung verstarb, lief die letzte Folge ihrer Erfolgsserie "Ein starkes Team": Und ihre Ermittlungen lockten ein Millionenpublikum vor die Fernsehbildschirme.

Maja Maranow
ActionPress / FOTO LANGBEHN
Maja Maranow

Über 20 Jahre ging Maja Maranow als Verena Berthold an der Seite von Florian Martens spannenden Kriminalfällen nach und spielte sich damit in die Gunst des Publikums. Ihren letzten Fall "Geplatzte Träume" verfolgten am gestrigen Abend laut DWDL 8,18 Millionen Zuschauer und bescherten dem ZDF somit einen Marktanteil von 24,8 Prozent. Damit heimste die finale Spurensuche von Maja Maranow nicht nur den bisherigen Bestwert der Kriminalserie ein, sondern übertrumpfte gleichzeitig die Einschaltquoten von Til Schweigers (52) aktuellen Tatort, der letzte Woche lediglich 7,69 Millionen Fans fesselte.

Maja Maranow
ActionPress / PANCKOW,MICHAEL
Maja Maranow

Mit dem Tod von Maja Maranow verliert das ZDF somit einen wahren Publikumsliebling, der zwei Jahrzehnte lang regelmäßig ein treues Publikum an das Programm band. Schon im August kündigte die Darstellerin an, dass sie ihre Ermittlungen in "Ein starkes Team" einstellen möchte, um sich vermehrt Einzelprojekten zu widmen. Nun müssen die Fernsehzuschauer leider ganz von der begnadeten Schauspielerin Abschied nehmen.

Til Schweiger
NDR/Gordon Timpen
Til Schweiger