Diese Bloggerin mit einer Passion für Mode ist nicht nur für ihren guten Stil bekannt, sondern vor allem wegen ihrer verblüffenden Ähnlichkeit zu Kim Kardashian (35). Kamilla Osman gilt als eines der besten Doubles des Reality-Stars, doch entgegen ihrer Konkurrenz habe die junge Frau bei ihrem Aussehen nicht mit Operationen nachgeholfen, wie sie selbst behauptete. Doch diese Aussage scheint nicht ganz der Wahrheit entsprochen zu haben, wie der Lookalike nun selbst offenbarte.

Instagram / kamiosman

Während eines Interviews mit ET gab die 20-Jährige zu, dass doch nicht alles an ihrem Körper von Gottes Hand geschaffen wurde. "Das Einzige, was ich habe machen lassen, waren meine Nase und meine Lippen. Und die Nase war aus medizinischen Gründen", erklärte Kamilla. Eine gebogene Nasenscheidewand habe sie daran gehindert, richtig atmen zu können - Anschließend hätten die Ärzte ihre Nase nur noch "ein bisschen zurechtgerückt".

instagram.com/kamiosman

Die Lippen seien bereits im Teenageralter vergrößert worden: "Meine Lippen habe ich machen lassen, als ich 15 oder 16 Jahre alt war. Als ich herangewachsen bin, wollte ich immer volle Lippen haben." Dass Kamilla nach diesen Eingriffen nun aussieht wie Kim, ist dabei in ihren Augen wohl eher ein glücklicher Zufall.

Instagram/kamiosman