Es war eine der beliebtesten TV-Serien weltweit: Mit insgesamt 180 Episoden auf acht Staffeln erfreuten die Desperate Housewives jahrelang ihre Zuschauer. Von den im Handlungsmittelpunkt stehenden Hausfrauen Lynette (Felicity Huffman, 53), Susan (Teri Hatcher, 51), Gabrielle (Eva Longoria, 40) und Co. hatte jede mindestens zwei Kinder. Nun outete sich genau einer dieser beliebten TV-Söhne als homosexuell.

Charlie Carver
FayesVision/WENN.com
Charlie Carver

Dabei handelt es sich um Charlie Carver (27), der Porter Scavo, den Sohn von Lynette und Tom Scavo (Doug Savant), in der Serie gespielt hat. Dies verkündete der Schauspieler nun auf seiner offiziellen Instagram-Seite. Mit fünf Beiträgen unter dem Motto "Sei der, den du gebraucht hast, als du jünger warst", beschreibt er, wie er mit 12 Jahren seine Homosexualität bemerkte, und wie er gelernt hat, damit umzugehen. Er hielt seine Neigung so lange geheim, weil er im Bezug auf die Schauspielerei der Meinung war, dass er mit Sicht auf zukünftige Rollen besser neutral bleibe.

Charlie Carver
FayesVision/WENN.com
Charlie Carver

Aktuell kann man den Amerikaner auch in einer schwulen Kinofilmrolle sehen. Er spielt nämlich den Tyler in James Francos (37) neuem Film "I Am Michael".

Charlie Carver
FayesVision/WENN.com
Charlie Carver

Charlie hat einen Zwillingsbruder namens Max Carver, der in der Serie "Desperate Housewives" ebenfalls seinen Zwillingsbruder spielte.

Mehr dazu erfahrt ihr in dem Clip am Ende des Artikels.