Vor wenigen Tagen gab Hans Entertainment offen zu: "Ja ich gehe in den Knast!" Für eine Woche wird er im Februar hinter Gittern eingesperrt. Eigentlich sollte das ein Lektion für den Unterhalter werden - doch Hans bereut nichts!

Hans Entertainment
Facebook/ Hans Entertainment
Hans Entertainment

Im Interview mit der Bild sprach er nun ganz offen über die Taten, die er begangen hat. Er hat einen Rentner angefallen und seine Nachbarn bedroht. Das sieht er aber ganz entspannt: "Dieser Rentner war schwerer Alkoholiker. Ich habe mir gedacht, der braucht wieder was zum Klarkommen und da habe ich ihm Kaffee ins Gesicht geschüttet!" Auch eine Entschuldigung bei seinen Opfern kommt für ihn nicht infrage. "Ich frage mich, für was ich mich entschuldigen soll. Ich bereue eigentlich nichts von dem, was ich gemacht habe."

Hans Entertainment
Facebook/ Hans Entertainment
Hans Entertainment

Mit fast einer halbe Millionen Fans im sozialen Netzwerk sollte der Entertainer eigentlich seine Vorbildfunktion nicht vergessen. Doch die scheint ihm egal zu sein: "Ich kann da nicht für alle sprechen, jeder muss einfach machen, was er denkt." Zumindest sehen die Fans, wohin solch ein Verhalten führt: Ins Gefängnis! "Am 10. Februar muss ich in die JVA Rastatt."

Hans Entertainment
YouTube/ Sido
Hans Entertainment