Fast 20 Jahre sind seit dem Moment vergangen, als Titanic im epischen Ausmaß die Kinoleinwände weltweit füllte und beim tragischen Ende zu Meeren von Tränen führte. Welcher Fan könnte je den schrecklichen Augenblick vergessen, als der blutjunge Leonardo DiCaprio (41) alias Jack Dawson erfriert und in den Fluten des eisigen Atlantiks versinkt? Dabei hätte dieses Todesdrama verhindert werden können!

Leonardo DiCaprio, Kate Winslet und Titanic
WENN
Leonardo DiCaprio, Kate Winslet und Titanic

Zwei Tage, nachdem sich Kate Winslet (40) über Leonardos Auszeichnung bei den Screen Actors Guild Awards freute, war sie bei Jimmy Kimmel Live zu Gast und ließ sich von Gastgeber Jimmy Kimmel (48) eine unerwartete "Titanic"-Beichte entlocken. Der Talkmaster warf ihr vor, sie hätte den armen Jack in ihrer Rolle als Rose DeWitt Bukater retten können. Kates überraschende Antwort: "Ich bin derselben Meinung. Ich bin sicher, er hätte noch mit auf die Tür gepasst."

Leonardo DiCaprio und Kate Winslet
Nikki Nelson/ WENN.com
Leonardo DiCaprio und Kate Winslet

Endlich sprach die Schauspielerin aus, was Millionen von Filmfans seit nunmehr 19 Jahren jedes Mal, wenn sie sich die in einer Katastrophe endende Liebesgeschichte ansehen, denken. Dass der Film und die Story zwischen Jack und Rose auch heute noch so viele Menschen berührt, findet Kate im Übrigen einfach großartig.

Leonardo DiCaprio und Kate Winslet
Getty Images
Leonardo DiCaprio und Kate Winslet

"Die Leute sind immer so begeistert, Leo und mich irgendwo zusammen zu sehen", erzählte sie, "das ist so süß. Es sind 20 Jahre vergangen und die Leute freuen sich immer noch so. Wir lachen darüber, wir haben gestern noch deswegen gekichert. Unglaublich, dass die Leute auch heute noch so auf Jack und Rose stehen." Eine zeitlose Liebe findet eben immer neue Fans - und die wissen nun: Kate Winslet sieht ein, dass Leonardo DiCaprios in "Titanic" nicht hätte sterben müssen!

Hier könnt ihr euch Kate Winslets Talkshow-Interview ansehen: