Gerade verkündete RTL, dass demnächst ein neues Gesicht bei GZSZ zu sehen sein wird. Nun machte auch noch ein ehemaliger Darsteller Hoffnung, dass er zu der beliebten Daily Soap zurückkehren könnte: Oli P. (37) spielte den "Ricky Marquart", der Berlin 1999 nach einer gescheiterten Beziehung verließ - kommt 17 Jahre später das TV-Comeback?

Oli P.
WENN
Oli P.

480 Folgen lang mimte der damalige Teenieschwarm den jungen Charmeur "Ricky Marquart". Der Ex-Freund von "Nataly Jäger" (Nadine Dehmel, 40) hatte sogar einen One-Night-Stand mit Cora Hinze, die von Nina Bott (38) dargestellt wurde, bevor er aus dem Seriengeschehen ausschied. Zu jener Zeit ein Schock für die Fans, doch nun könnte es ein "Ricky"-Revival geben. "Meine Figur … ist damals ja nicht gestorben, sondern nur weggefahren", erklärte Oli P. im Interview mit dem stern. Mit seiner Zeit bei dem Erfolgsformat scheint der Vater eines 16-jährigen Sohnes noch nicht abgeschlossen zu haben. "Wenn GZSZ noch mal anruft, schließe ich nichts aus", gestand der Sänger.

Nina Bott
Getty Images
Nina Bott

Ein erneuter Auftritt des ehemaligen Big Brother-Moderators in der Seifenoper ist also nicht ausgeschlossen. Das plötzliche Erscheinen einer Figur aus der Vergangenheit kam in der Serie zudem bereits mehrfach vor, so wurden "Martin Wiebe", "Peter Becker" und "Barbara Graf" nach mehreren Jahren wieder in das Geschehen eingegliedert, allerdings wurden diese Charaktere dann auch von anderen Schauspielern interpretiert. Sollte "Ricky" tatsächlich bald wieder bei GZSZ zu sehen sein, dürfte es allerdings ein anderes Problem geben, denn der Großteil seiner damaligen Bezugspersonen ist ebenfalls aus dem Plot gestrichen worden.

Raphael Vogt, Alexandra Neldel, Nadine Dehmel und Tina Bordihn
ActionPress / GRABKA,THOMAS
Raphael Vogt, Alexandra Neldel, Nadine Dehmel und Tina Bordihn