Das Kandidatinnen-Feld beim Bachelor lichtet sich so langsam: 14 Frauen buhlen mittlerweile noch um Leonard Freiers (30) Aufmerksamkeit und ziehen alle Register, um bei dem Junggesellen Eindruck zu hinterlassen. Die schüchterne Daniela punktet mit ihrer zurückhaltenden Art ordentlich bei dem Unternehmensberater und setzt sich so von ihren temperamentvollen Konkurrentinnen ab. Und auch der 30-Jährige scheint bei der Blondine absolut ins Schwarze getroffen zu haben.

RTL / Gerard Santiago

Obwohl Daniela im Promiflash-Interview offenbart, dass sie bei Männern keinen bestimmten Typ hat, passt Leonard doch ganz gut in ihr Beuteschema: "Ich muss einen Mann riechen können, ihn interessant finden und wenn er dann zufällig noch blaue Augen hat, sportlich ist, dann bin ich guter Dinge", beschreibt die 24-Jährige ihren Traumprinzen. Als sie dann näher über ihre Worte nachdenkt, macht sie eine lustige Beobachtung. "Ich muss zugeben, dass Leonard genau das erfüllt", gesteht sie sich ein. "Und Leonard duftet unheimlich gut", schwärmt die Lehramtsstudentin weiter.

Leonard Freier, Der Bachelor 2016
RTL / Stefan Gregorowius
Leonard Freier, Der Bachelor 2016

Umso besser die liebeshungrigen Girls Leonard kennenlernen, desto mehr fahren sie ihre Krallen im Kampf um sein Herz aus. Doch Daniela nimmt die Streitigkeiten mit Humor: "Den Konkurrenzkampf spüre ich bisher nicht so sehr, daher bin ich diesbezüglich total entspannt. Wir Mädels verstehen uns untereinander wirklich gut, es haben sich auch bereits innige Freundschaften gebildet", berichtet sie aus Miami.

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.