Kaum zu glauben aber wahr: Bereits seit über 17 Jahren wird Hollywoodstar Gwyneth Paltrow (43) von ein und demselben Mann gestalkt. Echter Psychoterror für die zweifache Mutter. Nun sitzt sie ihrem Stalker in einem Gerichtsraum in Los Angeles zum ersten Mal gegenüber und offenbart gemeinsam mit ihren Anwälten schreckliche Drohungen des Täters aus seinen Briefen.

Gwyneth Paltrow
Matthew Eisman Getty Images Entertainment
Gwyneth Paltrow

66 Briefe habe der Angeklagte mit dem Namen Dante Soiu der Blondine geschickt und auch auf andere Art und Weise habe er sich Zugang zu Gwyneth verschaffen wollen. Dies bestätigen Polizisten gegenüber TMZ. Die 43-Jährige machte ihre Zeugenaussage vor Gericht und offenbarte Erschreckendes: Offenbar habe der Stalker ihr gedroht, mit einem Skalpell "alle Sünden aus ihr herauszuschneiden". Auch Drohungen sexueller Art habe es in der Vergangenheit bereits gegeben. So wird weiterhin berichtet, dass Soiu sogar Geschenke bei Gwyneths Eltern hinterlassen und ihr anrüchige Bilder und Pornos geschickt habe.

Gwyneth Paltrow
Apega/WENN.com
Gwyneth Paltrow

Bereits vor 15 Jahren machte Gwyneth Paltrow vor Gericht eine Aussage gegen den heute 66-jährigen Stalker. Damals wurde er für nicht schuldig befunden. Für die Filmdarstellerin und ihre Familie kann man nur hoffen, dass der Prozess dieses Mal ein anderes Ende nimmt.

Gwyneth Paltrow
Jason Merritt/Getty Images Entertainment
Gwyneth Paltrow