Sie gilt als absolute Sauberfrau, scheint stets wohlüberlegt zu handeln und keinerlei Angriffsfläche für Hater zu bieten. Doch jetzt gesteht Schauspielerin Emma Watson (25): Ja, auch ich habe ein schmutziges Geheimnis. Die einstige Hermine aus Harry Potter zahlte tatsächlich für eine Sex-Website!

Emma Watson
Brian Dowling/WENN.com
Emma Watson

Dieses Geständnis legte Emma am Mittwoch ab, als sie sich zu einem Bühnengespräch mit der Feministin Gloria Steinem traf. Während des Interviews im Emmanuel Centre in London offenbarte die 25-Jährige, dass sie aus ihrem Freundeskreis von der Website OMGYES.com erfahren habe. Dabei handelt es sich um eine Plattform, auf der Interessierten Tipps und sexuelle Praktiken vermittelt werden, damit es im Bett besser klappt. Umgerechnet rund 50 Euro habe der Hollywood-Star bezahlt, um sich zu registrieren.

Emma Watson
Ivan Nikolov/WENN.com
Emma Watson

Na, wer hätte das gedacht! Doch peinlich ist Emma diese Offenbarung keineswegs. Ganz im Gegenteil! "Probiert es auf jeden Fall aus!", forderte sie die Zuhörer auf, es ihr gleichzutun. "Es ist eine teure Anmeldung, aber es lohnt sich!"