In der Rolle der Hermine Granger wuchs Schauspielerin Emma Watson (25) regelrecht vor der Kamera auf. Allwissend, leicht besserwisserisch, aber immer hilfsbereit stand sie ihrem Freund Harry Potter zur Seite. Ihr Markenzeichen: die buschigen Haare! Und gerade diese sind Emma mittlerweile etwas unangenehm.

Emma Watson
Action Press/ FOTOS INTERNATIONAL
Emma Watson

"Wenn ich die Bilder vom ersten Harry Potter-Film sehe, muss ich sofort daran denken, wie schlecht mein Haar war", erzählt die hübsche Schauspielerin gegenüber der Vogue Italia. Auch für sie stellen die Filme einen wichtigen Teil in ihrem Leben dar. 1999 begann Emma mit den Dreharbeiten für die "Harry Potter"-Reihe. Damals war sie erst neun Jahre alt. "Es ist immer überraschend für mich, wie lange diese Lebensphase her ist. Woher ich kam und wo ich begonnen habe. Es ist eine Freude diese Reise zurückzuverfolgen", erinnert sie sich.

Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Action Press/ PHOTOS 12
Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint

2010 ging es mit "Harry Potter" und somit auch für Hermine Granger zu Ende. Für die Zukunft hat Emma große Ziele: "Ich möchte eine Frau der Renaissance sein. Ich möchte malen und schreiben. Und gleichzeitig möchte ich weiterhin schauspielern. Ich möchte einfach alles tun." Da bleibt Emma ihren Fans wohl noch lange im Rampenlicht erhalten.

Emma Watson
WENN.com
Emma Watson