Bis 1977 war Randy Meisner Bassist und Sänger der erfolgreichen Band "Eagles". Jetzt muss der Musiker einen tragischen Todesfall verkraften: Seine zweite Ehefrau Lana Rea Meisner ist im Alter von nur 63 Jahren an einem Kopfschuss verstorben.

SUNSHINE/ ActionPress

Als sei dieser Schreck nicht schon tragisch genug für den 69-Jährigen, kommt es sogar noch schlimmer: Es war angeblich ein Unfall! Gegenüber Radar Online verriet eine Quelle, dass die Polizei wegen häuslicher Gewalt am Sonntagabend zwei Mal zum Haus der Eheleute gerufen worden sei, Lana habe die Beamten angerufen. Beim ersten Mal sollen sie gleich wieder abgerückt sein. Doch beim zweiten Mal sei Randy ihnen aufgebracht entgegen gekommen und habe den Polizisten von einer schrecklichen Tragödie erzählt.

Paul Natkin/ Getty Images

Demnach soll seine Frau in der Eingangshalle in einem Schrank nach etwas gesucht haben, als eine von zwei dort versteckten Pistolen hinunter fiel und auslöste. Die Kugel habe den Kopf seiner Ehefrau getroffen. Er selbst habe allerdings laut des Insiders nicht begriffen, dass seine Frau tot war, da er so sehr unter Schock stand! Die Polizei ist gerade dabei das Material aus Überwachungskameras des Hauses auszuwerten, um herauszufinden, was wirklich in der Todesnacht geschah. Randy sei sehr verwirrt ins Krankenhaus eingeliefert worden.

SUNSHINE/ ActionPress

Randy selbst war Anfang letzten Jahres mit heftigen Äußerungen aufgefallen: Damals habe er einem Freund gedroht, sich selbst und ihn zu erschießen.