Dass Comedian Luke Mockridge (26) gerne an seine Grenzen geht, dürfte längst kein Geheimnis mehr sein. Für seine Show "Luke! Die Woche und ich" begab sich der Kölner in der Vergangenheit bereits in die ein oder andere brenzlige Situation. Ob wilder Kampf im Hunde-Zwinger oder fiese Körpertests - keine Grenze scheint Luke zu hoch. Zuletzt nahm er sich ein Beispiel an Modekönig Harald Glööckler (50) und gönnte sich live im Studio einen schmerzhaften Schönheitseingriff. Ob Luke tatsächlich zu den eitlen Typen gehört und ob er sich nun regelmäßig Botox spritzen lässt, verriet er im Promiflash-Interview.

Luke MockridgeMathis Wienand / Getty Images
Luke Mockridge

Am Freitag startete das Format "Luke! Die Woche und ich" in eine zweite Staffel. Mit von der Partie waren nicht nur Kult-Musiker Revolverheld und Comedy-Kollege Faisal Kawusi, sondern auch Beauty-Doc Selma. Und die kümmerte sich kurzerhand um Lukes Runzelfalte auf der Stirn. Ob sich der Bühnenstar bei dem Live-Eingriff tatsächlich echtes Nervengift unter die Haut hat spritzen lassen? "Ich habe gesagt, wenn wir das machen, dann machen wir das echt. Und dann habe ich mir tatsächlich Botox in die Stirn spritzen lassen", offenbarte Luke jetzt.

Luke MockridgeMathis Wienand / Getty Images
Luke Mockridge

Mit seinen blutjungen 26 Jahren hat der hübsche Kölner solch einen Eingriff doch eigentlich gar nicht nötig. Von den Erfolgen zeigt er sich trotzdem überrascht: "Ich habe ja eine Falte in der Stirn, die ist tatsächlich weg. Das spannt ein bisschen, aber es ist wirklich gespenstisch, wenn du immer im Hinterkopf hast, dass du einen Schönheitseingriff hast machen lassen." Botox sei trotzdem keine Sache, die er in Zukunft forcieren wolle. Ein Glück, damit dürfte seinen weiblichen Fans wohl ein großer Stein vom Herzen fallen.

Luke MockridgePatrick Hoffmann/WENN.com
Luke Mockridge


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de