Nicht mehr viele Mädchen sind bei der aktuellen Staffel von Germany's next Topmodel im Rennen um den Sieg der Castingshow. In Australien müssen sich die Models derzeit Challenges stellen und für abwechslungsreiche Fotoshootings posieren. Eine der jungen Schönheiten ist Elena Carrière (19), Tochter des Schauspielers und Ex-Dschungelcamp-Pöblers Mathieu Carrière (65). Vorteile hat die hübsche Blondine durch ihren berühmten Vater ganz und gar nicht - im Gegenteil: Von ihren Konkurrentinnen bekommt sie es immer wieder ganz schön dicke ab.

Mathieu Carrière
AEDT/WENN.com
Mathieu Carrière

"Ich kann dir echt nicht erzählen, was hier alles abgeht. Jeden Tag - egal, was ich mache, egal, was ich zu denen sage. Egal, ob ich nett bin oder nicht, ich werde immer angezickt. Es nervt mich so doll", offenbart sie ihrem Papa in einem kurzen Telefonat. Die restlichen Mädels giften gegen Elena und stellen klar, dass sie nach dem Ende der Show wohl garantiert nichts mehr mit ihr zu tun haben werden, sie wäre sogar die einzige, deren Ausscheiden nicht schmerzen würde. Gut, dass sich die 19-Jährige auf ihren Vater verlassen kann - auch wenn der in weiter Ferne weilt: "Versuch die anderen nicht zu beleidigen. Egal, wie gut du dich fühlst oder wie scheiße du die findest. Das ist okay. Alles Liebe, meine Liebe."

Matthias Nareyek/WireImage/Getty Images

Thomas Hayo kann sich bestens vorstellen, warum es zwischen den Teilnehmerinnen nicht immer friedlich zugeht: "Wir haben viele viele starke Persönlichkeiten. Aber dass es dann auch mal kracht, das liegt in der Natur der Dinge." Vielleicht ist es aber auch einfach die Prominenz von Elenas Daddy...

Thomas Hayo
Simon Hofmann / Getty Images
Thomas Hayo