Wollte Leonard Freier (31) bei Der Bachelor gar nicht die Frau fürs Leben finden, sondern nur seine Karriere pushen? Darüber streitet im Moment TV-Deutschland! Neben unzähligen Fans gibt es nun sogar prominente Unterstützer wie das Die Bachelorette-Paar Anna Hofbauer (27) und Marvin Albrecht (27) oder auch Bachelor-Vorgänger Oliver Sanne (29), die Leos wahren Beweggründe für die Teilnahme am TV-Kuppelformat hinterfragen. Jetzt meldet sich endlich der Bachelor selbst zu Wort!

Leonard Freier, Der Bachelor 2016
--, --
Leonard Freier, Der Bachelor 2016

Angesprochen auf die wütenden Reaktionen wegen seiner groß angelegten DJ-Tournee schrieb Leonard auf seiner Facebook-Seite: "Was soll man dazu sagen? Jeder kann seine Meinung gerne äußern, aber du wirst sicher verstehen, dass ich nicht auf jede davon eingehen kann. Ich denke, ich habe im Livestream viel dazu gesagt. Selbstverständlich ist das nicht allen genug, aber das ist ganz normal."

--, --

Indirekt gab Leo schon einmal eine klare Antwort an seinen Vorgänger Oli Sanne, der sich gefragt hatte, wie Leo während seiner Tournee seine Unternehmen führt. Einem Fan schrieb Leo: "Da ich nicht immer 7 Tage die Woche unterwegs bin, klappt das. Allerdings habe ich bei meinen Firmen, an denen ich beteiligt bin, Geschäftsführer eingesetzt, die sich um die operative Arbeit kümmern."

Leonard Freier und Leonie Pump
Collage: RTL
Leonard Freier und Leonie Pump

Die Frage nach dem Zeitmanagement wäre also geklärt. Auf die Vorwürfe, dass Leonard beim Bachelor wirklich nur berühmt werden wollte, reagierte er nicht. Und das wird sich wohl auch nicht ändern. Auf den Ratschlag "Bleib wie du bist" eines Fans antwortete Leonard nämlich: "Das mache ich. Danke."