Der Countdown läuft: Am 7. April findet in Berlin die große Echo-Verleihung statt, der wohl wichtigste Musik-Preis des Landes. Zum vierten Mal wird Barbara Schöneberger (42) auf der Bühne stehen und durch das Programm führen, für Lacher und die ein oder andere Überraschung sorgen. Zum Glück, denn fast wäre die Veranstaltung für die quirlige Blondine ins Wasser gefallen. Barbara hatte einen schmerzhaften Unfall!

Barbara Schöneberger
Getty Images
Barbara Schöneberger

Fiese Verletzungen kommen immer zu den unpassendsten Momenten. So auch bei Moderations-Legende Barbara Schöneberger. Nur wenige Tage vor ihrem großen Auftritt beim Echo knickte die Wahlberlinerin bei der Gartenarbeit um, zog sich einen schweren Bänderriss zu. Was andere tagelang an das Bett fesseln dürfte, scheint für die Blondine keine Ausrede für eine nicht-konsequente Durchführung ihres Jobs zu sein, wie sie gegenüber dem RBB verriet: "Ich habe dem Arzt gesagt: Einstellungskriterium für mich als Moderatorin beim Echo war, dass ich sehr hohe Schuhe trage. Er hat gesagt: 'Das werden wir schon irgendwie hinkriegen.'"

Barbara Schöneberger
WENN / Uta Konopka
Barbara Schöneberger

Trotz aller Umstände will sie am Donnerstag auf der Bühne stehen. Sie weiß: "Mit Adrenalin merkt man beim Moderieren nichts – die Schmerzen kommen erst danach." Ob sie tatsächlich den ganzen Abend durchhält oder kurzzeitig auf flache Treter umsteigen muss, wird sich zeigen.

Bieber, Tamara / ActionPress